Feuerwehr Schwanau

Seitenbereiche

Seiteninhalt

Aktueller Brandschutztipp

Aufpassen beim Auftauen!

Je­des Jahr müs­sen sich Feu­er­weh­ren Fol­gen be­sei­ti­gen, wenn Haus­be­sit­zer ver­su­chen, ein­ge­fro­re­ne Was­ser­lei­tun­gen mit­tels ei­ner Löt­lam­pe auf­zu­tau­en. Das of­fe­ne Feu­er ver­fehlt da­bei im­mer wie­der –un­sach­ge­mäß ver­wen­det – sei­nen Zweck. Des­halb ein paar Tipps der Feuerwehr Schwanau:

  • Stel­len Sie Was­ser­lei­tun­gen in un­be­heiz­ten Räu­men oder die ins Freie füh­ren nach Mög­lich­keit ab und ent­lee­ren die Roh­re.
  • Dre­hen Sie Heiz­kör­per nie ganz ab, auch nicht nachts oder im Ur­laub. Wäh­len Sie min­des­tens die ge­kenn­zeich­ne­te Frost­schutz­stel­lung.
  • Si­chern Sie Lei­tun­gen in un­be­heiz­ten Räu­men mit ei­nem „Frost­wäch­ter“, wenn sie nicht ab­ge­stellt wer­den kön­nen.
  • Be­nut­zen Sie auf kei­nen Fall ei­ne Löt­lam­pe oder ein an­de­res of­fe­nes Feu­er. Die Hit­ze ent­zün­det durch Wär­me­lei­tung oft­mals un­kon­trol­liert brenn­ba­re Stof­fe an an­de­ren Stel­len und in Hohl­räu­men, z. B. Iso­lier­ma­te­ri­al.
  • Be­nut­zen Sie zum Auf­tau­en bes­ser Haar­trock­ner, Heiz­lüf­ter, Heiß­luft­ge­blä­se, ein Dampf­strahl­ge­rät oder Tü­cher, die in hei­ßes Was­ser ge­taucht wur­den. Auch Heiz­mat­ten oder Wärm­fla­schen sind gu­te Hilfs­mit­tel.

Ih­re Feu­er­wehr ist im­mer für Sie da – 365 Ta­ge im Jahr. Un­ser Not­ruf-Te­le­fon für schnel­le Hil­fe: 112